Bio-Baumschulen

Bio-Baumschulen

Leckeres Obst aus dem eigenen Garten

Adressen von Demeter- und Bio-Baumschulen in Deutschland:

Demeter

Naturgarten Wolfgang Hoff
Am Haakfen 14
26188 Edewecht
Fon 0 44 05 / 48 92 06
Fax 0 44 05 / 2 51 51

Hpts. Himbeeren, Johannisbeeren
-
GBF-Gemeinnützige Ges. für Beschäftigungsförderung
Am Weidenbach 28
53229 Bonn
Fon 02 28 / 3 82 74 01
Fax 02 28 / 3 82 74 30
info[ / at \ ]gbf-ggmbh [ / dot \ ] de

Der Betrieb ist ein Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt für Langzeitarbeitslose. Der Schwerpunkt liegt bei der Anzucht von Obstbäumen aller Wuchsformen. Es gibt eine große Sortenvielfalt an Äpfeln (alte und neue Sorten), Zwetschgen, Mirabellen, Reneclauden, Birnen, Kirschen süß und sauer an, ebenfalls Holunder in verschiedenen Sorten. Die GBF führt Auftragsveredelungen durch. Die Vermehrung und Kultivierung von Heckenpflanzen, Wildgehölzen, Bodendeckern und Ziersträuchern in kleineren Mengen runden das Sortiment ab.
-

Biohof Mauk
Andreas Mauk
Ilsfelder Str. 39
74348 Lauffen
Fon 0 71 33 / 20 50 45
Fax 0 71 33 / 96 22 27mobil: 0177/2757437
andreasmauk[ / at \ ]aol [ / dot \ ] com

Von Demeter und Bioland anerkannt, hpts. Äpfel und Birnen, Stachel- und Johannisbeeren nur auf Vorbestellung.

Bioland

Baumschule am Butzelberg
Götzer Str. 45
14550 Deetz
Fon 03 32 07 / 5 07 03
Baumschuleambutzelberg[ / at \ ]t-online [ / dot \ ] de
-
Baumschule Conrad Appel Waldsieversdorf
Straße zum Roten Luch 9a
15377 Waldsieversdorf
Fon 03 34 33 / 5 76 84
Fax 03 34 33 / 5 76 85
-
Gärtnerhof Badenstedt
Tarmstedter Str. 24
27404 Zeven
Fon 0 42 81 / 93 71 10
Fax 0 42 81 / 93 71 15
info[ / at \ ]gaertnerhof-badenstedt [ / dot \ ] de
www.Gaertnerhof-Badenstedt.de

Schwerpunkt historische Sorten: Kernobst, Kirschen, Zwetschgen, Unterlagen.
-
Biogartenversand Hof Jeebel
Jeebel 17
29410 Salzwedel OT Jeebel
Fon 03 90 37 / 7 81
Fax 03 90 37 / 95 51 15
info[ / at \ ]biogartenversand [ / dot \ ] de
www.biogartenversand.de

Gehölze von verschiedenen Bioverbänden: Äpfel, Birnen, Quitten, Pflaumen, Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche, Nüsse, Wildgehölze.
-
Baumschule Upmann
Mönchsweg 3
33803 Steinhagen-Ströhn
Fon 0 52 04 / 8 03 49
Fax 0 52 04 / 73 20
info[ / at \ ]baumschule-upmann [ / dot \ ] de
www.baumschule-upmann.de

Von Feldgehölzen, auch seltene Wildgehölze wie zum Beispiel die Elsbeere (Sorbus torminalis) oder den Gagelstrauch (Myrica gale) über Obstbäume, Heckenpflanzen, Blütensträuchern, Nadelgehölzen und Bodendeckern wird alles angeboten.Rund 80 Hochstämme. Dabei sind alte historische Sorten und auch neue, schorfresistente.
-
Pflanzlust Heinrich Niggemeyer
Niederelsunger Str. 23
34466 Wolfhagen-Nothfelden
Fon 0 56 92 / 86 35
Fax 0 56 92 / 20 88
pflanzlust[ / at \ ]t-online [ / dot \ ] de
www.pflanzlust.de

Ein sehr großes Angebot an historischen Obstsorten als Hochstamm. Außerdem Heckenpflanzen, Blütensträucher, veredeltes Wildobst, Beerenobst, Bodendecker, Koniferen, Wildrosen. Stauden und Gräser runden das Sortiment ab.
-

Baumschule Pöhler
Flachsmoor 1
49685 Höltinghausen
Fon 0 44 73 / 13 35
Fax 0 44 73 / 64 35
info[ / at \ ]bioland-baumschule [ / dot \ ] de
www.Bioland-Baumschule.de

Schwerpunkt historische Sorten.
-

Wildpflanzengärtnerei Strickler
Lochgasse 1
55232 Alzey
Fon 0 67 31 / 38 31
Fax 0 67 31 / 39 29
info[ / at \ ]gaertnerei-strickler [ / dot \ ] de
www.gaertnerei-strickler.de
-
Daniel Cochems
Lubentiusstr. 14
56330 Kobern-Gondorf
Fon 0 26 07 / 97 33 26
Fax 02 60 7- 18 01
Mobil: 0176/21045305
cochems-daniel[ / at \ ]gmx [ / dot \ ] de

Es werden besonders die gesunden, resistenten Sorten, die nicht auf Pflanzenschutzmittel angewiesen sind, vermehrt.
-

Rosenschule Ruf
Zum Sauerbrunnen 35
61231 Bad Nauheim-Steinfurth
Fon 0 60 32 / 8 18 93
Fax 0 60 32 / 8 23 75
info[ / at \ ]rosenschule-ruf [ / dot \ ] de
-
Baumschule Wetzel
Fennenberger Höfe 3/1
69121 Heidelberg
Fon 0 62 21 / 41 17 62
Fax 0 62 21 / 48 09 52
info[ / at \ ]biolandbaumschule [ / dot \ ] de
www.BiolandBaumschule.de
-
Baumschule Richard Spengler
Katzenlohe 3a
86500 Kutzenhausen
Fon 0 82 38 / 58 02
Fax 0 82 39 / 72 53
info[ / at \ ]spengler-baumschule [ / dot \ ] de
www.spengler-baumschule.de

Beerenobst, Obstbäume, Wildobst, Heckenpflanzen, Bienennährgehölze, Horoskoppflanzen, Dachgrün, Stauden, Gemüsejungpflanzen
Besonderheit: Bepflanzbarer Zaun.

Naturland

Bertel's Baumschulen
Altendorf 30a
48317 Drensteinfurt
Fon 0 25 38 / 10 58
Fax 0 25 38 / 7 41

Schwerpunkte sind Alleebäume, Obstbäume, Feldgehölze, Blütensträucher, Bodendecker. Stauden ergänzen das Angebot. Zwischen 20 Apfelsorten, 10 verschiedenen Birnen- und je fünf Pflaumen- und Kirschensorten.
-

Baumschule Rombach
Brechterstal 1
79336 Herbolzheim
Fon 0 76 43 / 91 20 50
Fax 0 76 43 / 15 91
Mobil: 0171/6242499
info[ / at \ ]baumschule-rombach [ / dot \ ] de
www.baumschule-rombach.de

48 Apfelsorten, 36 Zwetschgensorten(Pflaumen, Mirabellen, Reneclauden), 24 Kirschensorten incl. Sauerkirschen, 5 Quittensorten, 25 Birnensorten, 5 Aprikosensorten, 6 Pfirsichsorten, Nektarinen, 8 Nashisorten, 16 Himbeersorten incl. gelb und schwarz, 5 Brombeersorten, 14 Johannisbeersorten, 6 Stachelbeersorten, 6 Heidelbeersorten, 6 Nußsorten, 8 Weinreben resistent, Erdbeeren, Holunder, Rharbarber, Kiwi, Maibeeren, Jap.Weinbeeren.

EU-Bio

Baumschule Westerhellweg
Lothar Damaschek
Tuxhornweg 6-8
33334 Gütersloh–Isselhorst
Fon 0 52 41 / 6 72 01
Fax 0 52 41 / 68 72 38
baumschule-westerhellweg[ / at \ ]t-online [ / dot \ ] de

In Zusammenarbeit mit Rainer Bethlehem vom Pomologen-Verein wurde ein Angebot von zur Zeit 15 bis 20 regionalen Apfelsorten als Hochstämme aufgebaut. Ein großer Schwerpunkt sind ca. 90 robuste Rosensorten. Außerdem Heckenpflanzen und Nadelbäume. Feldgehölze für die freie Landschaft gibt es in geringeren Mengen. Ein breites, vielseitiges Gehölzsortiment rundet das Angebot ab.
-

Baumschule Walsetal
Ulrike Läsker-Bauer
Kreisstr. 13
37318 Dietzenrode-Vatterode
Fon 03 60 87 9 00 60 /
Fax 03 60 87 9 00 61
Mobil: 0151/15415755
laesker-bauer[ / at \ ]baumschule-walsetal [ / dot \ ] de
www.baumschule-walsetal.de

1992 gegründet und nach eigenen Angaben ökologisch bewirtschaftet. Schwerpunkt ist die Erhaltung und Vermehrung Alter Obstarten und Obstsorten. Versendet auch.
-

Baumschule Peter Kriener
Hemmer 53 a
48317 Drensteinfurt
Fon 0 25 38 / 14 70
Fax 02 53 8 / 15 83
Mobil: 0172 / 5371470

Alleebäume, Blütensträucher, Feldgehölze und auch Obstbäume (Hochstämme). Dabei sind die Apfelsorten Roter Boskop, Kaiser Wilhelm, Ontario und Dülmener Rosenapfel. Auch Birnen, Pflaumen und Kirschen können Sie hier bekommen.
-

Darmstädter Forstbaumschulen
Brandschneise 2
64295 Darmstadt
Fon 0 61 55 / 8 75 00
Fax 0 61 55 / 87 50 10
www.forstbaumschule.com

Forstpflanzen, heimische Sträucher.
-

Baumschule Brenninger
Hofstarring 57
84439 Steinkirchen
Fon 0 80 84 / 25 99 01
Fax 0 80 84 / 25 99 09
baumschule[ / at \ ]brenninger [ / dot \ ] de
www.brenninger.de
-
POB Leicht & Wetzler GmbH
Daimlerstr. 6
88074 Meckenbeuren
Fon 0 75 42 / 93 76 60
Fax 0 75 42 / 93 22 86
pob-leicht-wetzler[ / at \ ]t-online [ / dot \ ] de

Nur Äpfel.
-

Baumschulen Berthold Kemper
Dolberger Str. 78
59510 Lippetal
Belgien
Fon 0 25 27 / 83 23
Fax 0 25 27 / 14 30
Mobil: 0173/2613986
l [ / dot \ ] kemper[ / at \ ]freenet [ / dot \ ] de

Der Schwerpunkt liegt bei Pflanzen Blütensträuchern, Kugelbäumen und Heckenpflanzen. Apfelbäume als Hochstamm gibt es in den Sorten Roter Boskop, Kaiser Wilhelm, Goldparmäne, Alkmene, Elstar. Auf Wunsch wird ein Apfel als Hochstamm mit Reisern Ihres alten Baumes veredelt und gezogen. Feldgehölze ergänzen das Sortiment.

Nicht anerkannte Bio-Betriebe
(arbeiten aber nach eigenen Angaben ohne mineralische Dünger und Pestizide)

Baumschule Alte Obstsorten
Meinolf Hammerschmidt
Waldweg 2
24966 Sörup
Fon 0 46 35 / 27 45
Fax 0 46 23 / 12 99
hammerschmidt[ / at \ ]alte-obstsorten [ / dot \ ] de
www.alte-obstsorten.de

Hauptsächlich Halb- und Hochstämme alter Obstsorten mit Museum (700 Obstsorten, 600 Äpfel). Bietet Führungen mit Obstbuffets an.